Liebe Gäste, Natur- und Kunstfreunde.

 

                                Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

      Das Café  "ANGSTFREI" wird zum Kunstprojekt!

 

Ab sofort Sonntags von 13.00 bis 17.00 Uhr, parallel zum Schätztag, ermöglicht das Cafe "Angstfrei" unseren Gästen das Mitnehmen von Kuchen und Kaffeeprodukten. 

15.00 Uhr Außenführung nach Wetterlage. Die schöne Fernsicht und der Naturpark Brandenstein laden zum Erholen ein.

             

Angeregt durch einen coronalen "Besuch" starte I.CH holger, Ende März ein ablaufbares Kunstprojekt auf dem Schloßberg.  Viel Vergnügen.

Basierend auf den offiziellen Zahlen veranschaulicht eine "Corona-Elle" das Ausmaß der Pandemie 2020.

 

Unseren Raritäten- Schätz- und Ankauftag    gewährleisten wir weiterhin mit Voranmeldung.  

   Ankauf & kostenlose Schätzungen, ganzjährig                        jeden Sonntag 10- 15 Uhr.

 

Alte & neue Münzen, Schmuck, Altgold, Silber, Bernstein, Gemälde, Porzellan, Skulpturen, Bronzen, Zinn, Glas, Militaria, Möbel, Werbung, Spielzeug, Musikinstrumente, Bauhaus, moderne- und DDR-Kunst, Oldtimer, historische Baustoffe und Immobilien uvm.  Für größere Objekte genügen Fotos.

Bei Haushaltsauflösungen, Sammlungen und für Menschen die nicht nach Brandenstein reisen können, ermöglichen wir Hausbesuche im In-und Ausland.

                                   

Adresse:                             07389  Ranis,  Brandenstein 1

                                      

E-mail:                             kontakt@schloss-brandenstein.de             

                                               

Handy / WhatsApp:          015201618853  oder  01717238050

Schloßliebhaber und Fans der Sendung erhalten bei uns einen Einblick in die Welt des Kunsthandels, signierte Autogrammkarten und fabians Bestsellerbuch

"Der Schatzsucher". Sehr unterhaltsam, mit bildreichen, charmanten Wortwitz lässt fabian den Leser an seiner Sicht der Dinge teilhaben. Er nimmt ihn mit auf Schatzsuche, verrät Tipps für Antikbegeisterte und gewährt Einblicke in sein Leben.

 

                                 Das Café  "ANGSTFREI" 

 

In Zeiten bedenklicher Coronaauflagen (siehe Schutzhinweise Robert Koch Institut) entscheidet jeder mündige Gast eigenverantwortlich über seine Schutzmaßnahmen!

Mit fundiertem Hintergrundwissen über Corona ist eine Leugnung völlig ausgeschlossen!

 

Was macht ein gelernter DDR- Bürger, wenn ihm ein bösartiges Virus errungene Grundrechte, Demokratie und Reisefreiheit verbietet?

Er sorgt friedlich für frische Luft, Glasnost und Perestrojka und öffnet frohgemut sein Café. 

Doch bei einer sehr lebendigen Demonstration der Macht des Faktischen, (incl. Entehrung, Hausfriedensbruch und Durchsuchung von Privaträumen) wurde auch unser Cafe` zur Zielscheibe.

I.CH, holger,  Vater von fabian, übernehme als Eigentümer und alleiniger Urheber die volle Verantwortung für die Öffnung des Cafés und mißbillige Lüge, Hetze und Gewaltandrohung!

Dank allen Gästen für die Ruhe und Zivilcourage am Sonntag, den 28.02.2021. Dank auch für die große Resonanz und die Post von vielen aufrichtigen Menschen.

 

Besonders niederträchtig sind die Unterstellungen, die Rufschädigung und Entwürdigung Fabians durch die regionale Presse!

Das aktuelle Standartprogramm ihrer Hexenjagd umfasst eine erlogene Coronaleugnung und die schon peinliche Reichsbürgerkeule.

In den Artikeln zeigt sich deutlich ein Pressehetzer, der Fabians Popularität für Propagandazwecke benutzt und ihm für eine Richtigstellung keine Zeit lässt!

Fabian wohnt auf Brandenstein in seiner eigenen Privatsphäre, lebt seine Interessen und hält sich politisch neutral und bewußt aus dem Leben seiner Eltern heraus.

Er achtet auf eine Maske und würde niemals zu Coronaverstößen auffordern!

 

       

      Eine Grippe schreibt Weltgeschichte.   Was für ein Lehrstück!

Geist und Körper bilden eine Einheit und reagieren auf Selbsttäuschung und denaturierte Lebensweise mit Symptomen die wir Krankheiten nennen.

Diese sind Hilferufe nach Eigenverantwortung und ganzheitlicher Betrachtung.  Illusion und Dogma, Freiheit, Glück und Gesundheit von außen zu erreichen, birgt neues Leid und sichert Dritten höchsten Profit!

Beim gemeinsamen Spiel, in freier Natur, erwachsen die gesündesten Menschen.

Der ständige Kontakt mit Mikroorganismen stärkt unser Immunsystem und geniale Selbstheilungskräfte sorgen für optimale Wundheilung.  (Bio 5.Kl. DDR)

Negative Glaubenssätze, Giftpillen und Impfstoffe blockieren diesen Prozess!

Wissen ist eine Holschuld und Dummheit der Keim für Trennung und Leid.

- I.CH weiß von der perfekten Schöpfung, die weder Angst noch Lüge braucht und      uns All-mächtig mit Liebe und Willenskraft geboren hat.

- I.CH weiß von starker Gemeinschaft und Frieden, der sich durch Zusammenhalt,        Nächstenliebe und unblutige Speisekarten manifestiert.  

- I.CH weiß von der Angst eines Kindes, wenn es merkt, daß Mutti und Vati lügen und I.CH weiß von 1933, wie Ausgrenzung, Gehorsam und Denunziantentum enden! 

     Mit Mut, Wissen und Bewußtsein wandeln wir gemeinsam einen                             coronalen Angriff in Licht und Liebe!

 

Damit kommt auch unsere Natur heilsam zurück.

Feiern wir die Genesung vom Virus der Angst und unsere Auferstehung aus dem Schattenreich, als lebendige, all-verbundene Menschen! Am besten mit einem hohen Maß an Solidarität und Optimismus und einem Lockdown für alle Narren, die sich am heiligen Leben ver-greifen, sich anmaßen alles und jeden zu kontrollieren und denen Machtgier und Profitmaximierung wichtiger sind als Freiheit, Frieden, Gesundheit und lebendige demokratische Prinzipien!

                                                                                                                                                                                        holger : k a h l                                     

                                     

                                          Thüringen ist wunderschön!

Schloß Brandenstein und Burg Ranis sind sehr beliebte Ausflugsziele im schönen Saale-Orla-Kreis. Sie stehen auf seltenen Zechsteinfelsen und prägen eine einzigartige Kulturlandschaft in Thüringen. Der Naturerlebnispark Brandenstein lädt zum wandern ein. Beobachten sie eine Wisentherde im Freigehege oder besuchen sie das Artenschutzzentrum Thüringen. Von der Schloßterrasse geht der Blick zum Thüringer Wald und auf gepflegte Städte und Dörfer. Die Museen Burg Ranis, Heidecksburg, Schloß Burgk, Porzellanwelt Leuchtenburg, Saalfelder Feengrotten, und der Hohenwartestausee liegen in Reichweite. Auch den Besuch der Städte Jena, Weimar und Erfurt empfehlen wir gern.

 ​

Datenschutz / Impressum

März 2016 © Schloß Brandenstein / Holger Kahl

Webdesign Torsten Kneissl